Translate

Samstag, 6. August 2016

Softshellhose ♥ selbstgenäht

Hallo ihr Lieben,

ich habe ewig nach einem "perfekten Schnittmuster"
für eine Softshellhose gesucht.
Sie sollte vom Schnitt her nicht so weit sein,
denn Sohnemann ist eher schmal gebaut.
Der Softshell lag ja schon etwas, 
wie ich es auch in meine gestrigen Blogpost erwähnt hatte.

Nun, da ich ja bereits den Jacken-Schnitt bei 
gefunden hatte, warum sollte dann der Hosenschnitt nicht auch
perfekt passen !?

Also gesagt getan, ich habe das Schnittmuster 
verwendet.



Ich habe mit meinen Softshell - Resten von gestern gearbeitet.
Mein Sohn ist absolut begeistert von der Hose ♥ und zieht
sie nicht mehr aus !


Ich habe dieses mal sogar die Nähte nochmal extra abgesteppt.
(okay, ausser die Aussennaht der Beine - sonst wirklich alle)


Ich habe zum nähen eine 90er"Jeans-Nadel" verwendet,
nachdem mir bei der Universal-Nadel mindestens 1000mal der Faden gerissen war.


Der Piratenstoff ist übrigens Baumwolle.

Genäht habe ich mit normalen Geradstich,
Softshell franst nicht aus, deshalb habe ich auf versäubern verzichtet.
Jedoch die Nähte nochmal abgesteppt.

Ganz ehrlich ! traut euch !!!
Ich habe ganz normal 1cm NZ beim Schnittmuster dazugegeben und die 
Hose passt in der Größe die mein Sohn auch hat.
Erst dachte ich sie wäre zu lang, aber mit Schuhen, fällt sie genau richtig.
Einfach traumhaft.



♥♥♥ Jacke und Hose passen perfekt zusammen ♥♥
Ich sage hier auch mal DANKE an Schnabelina für das tolle Schnittmuster,ich bin verliebt.

Ich verlinke heute zu:



&


Ich danke euch für´s reinschauen und
wünsche euch noch ein tolles Wochenende.

Allerliebste Grüsse
Sandra

Kommentare:

  1. Wirklich schön und eine tolle Idee. Muss ich mir merken, besser als Matschhose. Und der Langzeittest? Weiterhin zurfriedne?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ani,
      mein Sohn trägt die Hose jeden Tag im Kindergarten. Ich bin total überrascht, sie hat weder Löcher am Knie, durchnässt ist er auch nicht. Lieben Dank, Liebe Grüsse Sandra

      Löschen